Kunstkreis Tennenlohe
Mitgliederversammlungen
http://www.kunstkreis-tennenlohe.de/mitgliederversammlung-am-9-maerz.html

© 2018 Kunstkreis Tennenlohe

Unsere Termine:

 

27./28.Oktober 2018

10.Tennenloher Kunstwochenende im Walderlebniszentrum

 

2.bis 4. November 2018

Kunstfahrt nach Wien

 

Mitgliederversammlung am 24. Januar 2017

Die Tagesordnung war den Mitgliedern mit der Einladung zugegangen. Der Vorsitzende berichtete von den Aktivitäten des Jahres 2015 und 2016 - 2016 der Aufstellung des Kunstwerks von Kim Bohnsack, der Führung durch die Ausstellung " Böse Clowns" im Kunst-Palais, dem Spargel-Essen, der Beteiligung am Sommerfest des Walderlebniszentrums, das 7. Tennenloher Kunstwochenende mit tollen Gästen und verbunden mit einer Autorenlesung  und den Reisen nach Stuttgart/Basel und Augsburg/Ingolstadt. Kim Bohnsack hatte einen kleinen Film mitgebracht. Der Künstler zeigt dabei sein Projekt von den ersten Überlegungen bis zum Aufstellen und aktuelle Arbeiten. Von der Sparkasse Erlangen erhielten wir auch in diesem Jahr eine Weihnachtsspende über Euro 250.00.

Dann gab Hans Hauer seinen Kassenbericht. Da das Aufstellen des Kunstwerks mit weniger Kosten verbunden war, als erwartet, ist der Kassenstand am Jahresende auf nahezu gleicher Höhe, wie im Vorjahr. Die beiden Kassenprüfer empfahlen die Entlastung des Vorstandes, die bei Enthaltung der Betroffenen ohne Gegenstimme erfolgte. Im Laufe des Jahres 2016 gewannen wir ein neues Mitglied, haben aber zum Jahresende 2016 bedauerlicherweise drei Mitglieder verloren.   Bei der Neuwahl des Vorstandes kandidierten die bisher Amtierenden erneut: Ohne Gegenstimme wurden in offener Abstimmung gewählt: Dietrich Puschmann als 1. Vorsitzender, Gertrud Reich-Schowalter als 2. Vorsitzende, Hans Hauer als Schatzmeister und Schriftführer. Rechnungsprüfer wurden erneut Beate Langer und Franz Hafenscher. Auch 2018 bleibt der Beitrag (€ 32.00 für Einzelmitglieder, € 50.00 für Paare, € 80.00 für Firmen) unverändert.  

Und dann ging es um die Pläne für 2017:Schon im vergangenen Jahr hatten wir uns vorgenommen, bei Frau Glaßl eine Skulptur in Auftrag zu geben und in Tennenlohe aufzustellen. Frau Glaßl hatte Zeichnungen und Modelle mitgebracht. Die Skulptur soll aus Tuffstein realisiert werden. Wenn wir im Rahmen des Budgets die Mittel dazu haben, werden wir im Herbst noch ein Holzkunstwerk erwerben (und im WEZ aufstellen)   Das Kunstwochenende, dessen neue Form mit Gästen sich bewährt hat, soll diesmal am 22./23. Oktober - wieder zusammen mit dem Mandolinen-Spielkreis - stattfinden. Reise-Vorschläge werden für Touren nach Chemnitz/Zwickau (5. März), Potsdam/Berlin (8./9. April) und im November nach Frankfurt, Wiesbaden, Bonn, Köln und Wuppertal vorbereitet. Möglicherweise wird es im Sommer noch eine Tagestour nach Leipzig geben.   Danach erläuterte Hans Hauer den Budget-Vorschlag, der einstimmig genehmigt wurde.   Lichtbilder vom Kunstwochenende 2016 rundeten die Mitgliederversammlung ab. Um kurz vor 22.00 Uhr wurde  die Versammlung geschlossen, die um 19.30Uhr begonnen hatte

Mitgliederversammlung am 19. Februar 2016

Die turnusmäßige Jahreshauptversammlung galt dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes, den Plänen für 2016 und der Verabschiedung des Budgets für dieses Jahr. Mit dem Ankauf und der Aufstellung der Skulptur von Holger Lassen "Der kleine Hecht", der 6. Ausstellung Tennenloher Künstler, drei Kunstfahrten, dem Faltblatt über die Kunstspaziergänge und den neuen Skulpturpark und mehreren kleineren Aktivitäten war das Jahr 2015 reich an Ereignissen. Die Mitgliederzahl stieg auf 50. Einstimmig votierte die Mitgliederversammlung dafür, den Beitrag auch 2017 konstant zu halten. Wahlen finden erst wieder 2017 statt.  

Mitgliederversammlung am 23. Februar 2015

Bei der Veranstaltung im Kat. Gemeindezentrum sind 19 Mitglieder anwesend. Der Mitgliederstand am Jahresbeginn 2015 beträgt 47.

Der Vorsitzende berichtet von den Aktivitäten des Vereins in den Jahren 2013 und 2014. Er erwähnt die Mitgliederzusammenkünfte, Führungen und Kunstfahren. Insbesondere erwähnte er das „5. Tennenloher Kunstwochenende“ (2013), die Beteiligung am "Fest der Tennenloher Vereine" und die zweite Fotografen-Ausstellung 2014. 

Herr Hauer präsentiert die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2014. Noch immer konnte nur ein kleiner Teil der geplanten Installationen von Kunstwerken und von Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden. Darüber hinaus wurde für die Anschaffung einer Bronzeplastik Geld angespart. Daher ist der Kassenstand am Jahresende deutlich höher als zu Beginn des Jahres geplant. Den Bericht der Rechnungsprüfer trägt Herr Hafenscher vor. Er lobt ausdrücklich Buchhaltung und Kassenführung. Er stellt fest, dass die Buchhaltung des Vereins ordentlich, vollständig und korrekt ist. Die Vorstandsmitglieder werden einstimmig - bei Stimmenthaltung der Betroffenen entlastet.

Die bisherigen Mitglieder des Vorstandes erklären ihre Bereitschaft zu einer erneuten Kandidatur, wobei Dietrich Puschmann ankündigt, aus Altersgründen zum letzten Mal als 1.Vorsitzender zu kandidieren. Weitere Bewerbungen gibt es nicht. Eine Einzelabstimmung wird nicht gewünscht. Im Block werden in geheimer schriftlicher Wahl einstimmig Dietrich Puschmann als Vorsitzender, Gertrud Reich-Schowalter als Stellvertretende Vorsitzende und Johann Hauer als Schatzmeister/Schriftführer gewählt. Die Gewählten nehmen die Wahl an. Als Rechnungsprüfer werden erneut Frau Langer und Herr Hafenscher gewählt. Beide nehmen die Wahl an.

Nach dem für das Jahr 2015 ein Partnerbeitrag von Euro 50.00/Jahr eingeführt worden war, schlägt der Vorstand vor, den Beitrag für 2016 unverändert zu lassen. Er beträgt somit Euro 32.00 pro Jahr für Einzelmitglieder, Gebietskörperschaften und gemeinnützige Einrichtungen, Euro 50.00 für Ehe- und Lebenspartner und Euro 80.00 für Firmenmitgliedschaften.

Schon im vergangenen Jahr hatten wir beschlossen, im Rahmen der 750-Jahr-Feier Tennenlohes ein Kunstwerk von Holger Lassen (vor 50 Jahren in Tennenlohe geboren) zu erwerben und aufzustellen. Die Liste der vorgeschlagenen Bronze-Skulpturen wurde von Herrn Lassen kurzfristig noch durch zwei Sandsteinarbeiten ergänzt. Nach ausführlicher Diskussion entschied die Versammlung bei 4 Gegenstimmen und wenigen Enthaltungen die Bronze-Skulptur "Der kleine Hecht" mit einem entsprechenden Sockel zu beauftragen. Beim Festumzug werden Mitglieder des Kunstkreises einen Wagen gestalten. Die 6.Ausstellung "Kreativ-Künstlerisches Schaffen in Tennenlohe" am 14./15.November wird anlässlich des Ortsjubiläums um einen Bereich "Tennenlohe in Zeichnungen, Stichen und Gemälden" ergänzt. Der nach der Absage des Grundstückseigentümers geplante Ersatz-Standort für die Skulptur von Kim Bohnsack wurde wegen der Sorge vor Vandalismus von Anwohnern in Frage gestellt. Eine Alternative soll bei einem Ortstermin gesucht werden. Die anderen geplanten Aktivitäten wurden zustimmend zur Kenntnis genommen.

Herr Hauer, der Schatzmeister, legte das geplante Budget für 2015 vor, das einstimmig genehmigt wurde.

Mitgliedertreffen am 18. Juni 2014

Bei diesem Mitgliedertreffen zog der Vorstand Halbjahresbilanz und diskutierte mit den Mitgliedern die Pläne für das 2. Halbjahr. Wir wollen uns wieder am Sommerfest des Walderlebniszentrums beteiligen, Tennenloher Fotografen zu einer Ausstellung einladen und Tagesfahrten zur Degas-Ausstellung in Karlsruhe (vielleicht in Kombination mit Schwäbisch Hall) und den Ausstellungen "Canaletto" und "Fließender Wechsel" in den Münchner Pinakotheken machen. Termine dafür stehen allerdings noch nicht fest. Erste Ideen wurden für unsere Beiträge zum Ortsjubiläum 2014 diskutiert. 

Mitgliederversammlung am 27. Januar 2014

Die Diskussion über unsere Pläne im Jahr 2014 stand neben der Verabschiedungs des Budgets im Mittelpunkt unserer Mitgliederversammlung 2014. Neuwahlen gibt es nur alle zwei Jahre. Hier finden Sie die Tagesordnung und hier ein Protokoll der Veranstaltung. Daneben berichtete der Vorstand über das abgelaufene Jahr

Mitgliederversammlung am 10. Januar 2013

Alle zwei Jahre ist die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen verbunden.  Daneben wird das Jahresprogramm diskutiert und das Jahresbudget beschlossen. Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 10. Januar 2013 und die Tagesordnung finden Sie, wenn Sie die unterstrichenen Worte anklicken. 

Mitgliedertreffen am 25. Mai 2012

Diesen Freitag-Nachmittag vor Pfingsten nutzten wir, um die acht Finalisten am Wettbewerb zum "Tennenloher Kunstförderpreis" auszuwählen. Unter den Mitgliedern zeigt sich dabei eine große Einigkeit bei der Auswahl.

Mitgliederversammlung am 27. Februar 2012

Zur Tagesordnung führt dieser Link:

Mitgliedertreffen am 9. Juni 2011

Es wurde die Auswahl der Finalisten durch die Mitglieder der Jury für den 2. "Tennenloher Kunstförderpreis" vorgestellt und die Liste der einzuladenden Künstler verabschiedet. Daneben wurde der Rahmen für die Veranstaltung vom 18. bis zum 22. August abgesteckt.

 

Mitgliederversammlung am 7. Februar 2011

Bei der alle zwei Jahres stattfindenden Wahl des Vorstandes wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder wiedergewählt, der Jahresbeitrag beschlossen und das Budget für 2011 verabschiedet. Der Vorsitzende gab darüber hinaus einen Rückblick auf die Aktivitäten der vergangenen zwei und eine Vorschau auf die Veranstaltungen des Jahres 2011. Erneut kann der "Tennenloher Kunstförderpreis" verliehen werden; im Herbst sollen die Tennenloher Kreativen zum 4. Mal zu einer gemeinsamen Ausstellung eingeladen werden. Darüber hinaus wird eine engere Zusammenarbeit mit der Tennenloher Schule angestrebt.  

Mitgliederversammlung am 25. September 2010

Gemeinsam haben wir das Ergebnis unserer Veranstaltung um den "Tennenloher Kunstförderpreis" diskutiert. Sehr schnell waren alle Teilnehmer der Meinung, dass es im kommenden Jahr nach Möglichkeit eine Neuauflage geben soll. Sehr intensiv haben wir Veränderungen und Verbesserungen besprochen. Dieter Erhard hat hat eine interessante Idee vorgestellt, wie man 2001 eine Veranstaltung mit jungen Malern durchführen könnte. Wie man darauf ein Veranstaltungkonzept aufbauen kann, ist gegenwärtig Gegenstand unserer Überlegungen. Noch in diesem Jahr soll in Abstimmung mit dem Sponsor das Konzept für 2011 vorliegen.

 

zurück zur Seite "aktuell"

Ausstellungen, auf die wir gerne hinweisen

Die große Ausstellung "Licht und Leinwand" über Fotografie und Malerei in der 2.Hälfte des 19. Jahrhunderts zeigt das Germanische Nationalmuseum noch bis zum 9. September.

Die im Kosovo geborene Leunora Salihu, eine Schülerin von Tony Cragg, erhielt 2017 den Lothar-Fischer-Preis. Eine Vielzahl von Arbeiten stellt sie im Museum Lothar Fischer in Neumarkt aus (bis 7. Oktober).

"Heilige Berge - mystische Orte" ist die aktuelle Ausstellung im Kunstmuseum Erlangen überschrieben (bis 30. Juli). Im Kunstpalais stellt der Belgier Renus Van de Velde aus (bis 9.September)

Bilder von Pia Becker präsentiert die "Offene Tür" am Katholischen Kirchenplatz (bis 20. September).

Und noch ein Hinweis auf Bamberg: Auf den Spuren zerstörter Synagogen reist der Berliner Maler Alexander Dettmar durch Deutschland. "Painting to remember" ist der Zyklus überschrieben (bis 14. Oktober im Historischen Museum) 

Was sich in den Museen und Ausstellungshäusern der Region tut, finden Sie auf unserer Seite "Links"